JolinchenKids – Fit und gesund in der Kita

JolinchenKids ist das evaluierte KiTa-Programm der AOK zur Förderung der Gesundheit von Kindern. Die Kinder lernen, sich ausgewogen zu ernähren, sich vielseitig zu bewegen und ihr seelisches Wohlbefinden zu stärken. Ebenso viel Wert legt JolinchenKids darauf, die Eltern aktiv einzubeziehen und auch die Gesundheit der Erzieherinnen und Erziehern zu fördern.

https://gkgz.aok-erleben.de/massnahmen/jolinchenkids/

 

Papilio

Immer mehr Kinder bringen Belastungen mit in die Kita, z. B. infolge von Armut, Krankheit, Familienproblemen, Gewalt oder Flucht. Auffälliges Verhalten kann die Folge sein, was den Kita-Alltag und die gesunde Entwicklung der Kinder erschwert. Zudem gelten Verhaltensauffälligkeiten als zentraler Risikofaktor für spätere Probleme wie Sucht und Gewalt. Doch es gibt auch Schutzfaktoren: die sozial-emotionalen Kompetenzen – und diese werden im Kindergartenalter maßgeblich entwickelt. Der Ansatz von Papilio ist deshalb, diese lebenswichtigen Kompetenzen zu fördern

Papilio-3bis6

Das Präventionsprogramm Papilio-3bis6 fördert Kinder spielerisch und altersgerecht und reduziert erste Verhaltensauffälligkeiten. Diese positiven Wirkungen sind wissenschaftlich nachgewiesen.

Papilio-Integration

Kulturunterschiede und Unsicherheiten im Kita-Alltag können zu Missverständnissen führen, unter denen alle leiden: Kinder, Erzieherinnen und Erzieher sowie die Eltern. Papilio-Integration fördert eine kultursensitive Haltung und gibt Handlungssicherheit. Die Inhalte sind wissenschaftlich fundiert.

www.papilio.de